Zingst
Seewasseer und Entspannung

Zingst

Nach Fischland und dem Darß bildet Zingst den östlichen Abschluss des Halbinsel-Trios - südlich begrenzt vom Barther Bodden und adäquat im Norden von der Ostsee. Der 15 Kilometer lange Sandstrand macht Zingst seit Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem beliebten Badeort. Seit 2002 ist Zingst staatlich anerkanntes Seeheilbad.

 

 

Auf einen Blick

Region:
Ostsee
Karte:
Regionale Heilmittel:
Meerwasser
Ambulante Kuren:
zugelassen
Website

Mit wachsender Bedeutung des Tourismus‘ als Wirtschaftsfaktor wurde in Zingst zunehmend Augenmerk darauf gelegt, die Infrastruktur im Ort, den Bedürfnissen der Erholungssuchenden anzupassen. So entstanden zunächst getrennt ein Herren- und ein Damenbad am Strand. An der Schwelle zum 20. Jahrhundert eröffnete in Zingst  das erste Warmbad. 1913 folgte ein Familienbad. Trotz folgender geschichtlicher Widrigkeiten wie Weltkriege und Weltwirtschaftskrise blieb die touristische Entwicklung ungebrochen.

Das Seeheilbad zählt heute zu den gefragtesten Zielorten für Urlauber und Kurgäste mit primärer Affinität zu aktiver und gesundheitsfördernder Erholung an der Ostsee. Dem ganz verschrieben hat sich das privatwirtschaftliche Kurmittelcentrum. Im Fokus steht hier das heilsame Ostseewasser, das durch eine eigens angelegte Zuleitung im Kurmittelcentrum zur Verfügung steht. In der Einrichtung ist es möglich, ambulante Vorsorgekuren zu buchen. Therapeuten und Badeärzte stehen den Kurgästen mit Rat und Tat zur Seite. Zu den angebotenen Heilbehandlungen und Wellnessanwendungen gehören unter anderem Kneipp-Kuren, Naturmoorbäder, Meerwasser-Bewegungsbäder und -Inhalationen.

Draußen in der Natur ist zu jeder Jahreszeit beim Nordic Walking, beim Wandern oder Radfahren das milde Reizklima der Ostsee hautnah und in seinen vielen Facetten zu erleben. Einen besonderen Entspannungsmoment in der Flora und Fauna rund um Zingst bietet der alljährlich zu beobachtende Kranichzug. Zehntausende der Vögel rasten im Frühherbst auf ihrem langen Flug von Skandinavien und Nordrussland gen Süden auf der Halbinsel.

Kontaktinformationen

Kur- und Tourismus GmbH
Seestraße 56/57
18374 Ostseeheilbad Zingst
E-Mail: info@zingst.de
Telefon: +49 (0) 3 82 32/8 15 80

Haus am Meer Zingst

Haus am Meer Zingst

Ich will Meer! Vorsorgeklinik für Mütter/ Väter/ Eltern mit Kind/ Kindern

Mit Inkrafttreten der Gesundheitsreform ab dem 1. April 2007 haben die Versicherten einen Anspruch auf Gewährung von Mutter/ Vater-Kind-Massnahmen, sofern die individuellen medizinischen Voraussetzungen dafür vorliegen. Weil die körperlichen und seelischen Belastungen im Familien- und Erziehungsalltag krank machen können, sind diese Kurmassnahmen als stationäre Leistungen der medizinischen Vorsorge seitdem Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen.
Hafen Zingst

Hafen Zingst

Ob Hafenrundfahrt, Bootsverleih, Kultur, Natur oder Gastronomie – maritime Vielfalt am Bodden bietet der Zingster Hafen.

Kontakt

Hafen Zingst

Am Hafen
18374 Zingst
Max Hünten Haus Zingst

Max Hünten Haus Zingst

Das Max Hünten Haus - modern und innovativ - der Ort für Begegnung - das Zentrum der Erlebniswelt Fotografie Zingst! Vielerlei Einrichtungen unter einem Dach!

Kontakt

Max Hünten Haus Zingst

Schulstraße 3
18374 Zingst
Museum Zingst mit Museumshof

Museum Zingst mit Museumshof

Die Ausstellungen des Museums laden zu einer Zeitreise durch die Geschichte des Ortes und der ehemaligen Insel Zingst ein. Weitere Themenschwerpunkte sind Schiffbau- und Schifffahrtsgeschichte, Zingster Künstler und Zingst in der Kunst. Der Museumshof ist ein Ort mit vielen Möglichkeiten: Kreativangebote in der Pommernstube, Bernsteinwerkstatt, Schmackhaftes in der Museumsbäckerei und im Café Alt-Zingst, Museumsscheune mit Standesamt und saisonaler Bio- und Erlebnismarkt!

Kontakt

Museum Zingst mit Museumshof

Strandstraße 1
18374 Seeheilbad Zingst