Mirow

Mirow

Der kleine Erholungsort Mirow säumt das südliche Ufer des Mirower Sees und ist von mehreren weiteren Seen umgeben. Die Abgeschiedenheit dieser ruhigen Gegend nutzten im 18. Jahrhundert schon die Herzöge zu Mecklenburg-Strelitz zur Entspannung.

Auf einen Blick

Region:
Seenplatte
Karte:
Website

Geschichtsträchtiger Ort

Dass Mirow eng mit der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns verbunden ist, wissen die wenigsten. Doch wer durch den Erholungsort schlendert, entdeckt zahlreiche historische Bauten, die aus Zeiten der Herzogtümer Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz stammen. Das markanteste Gebäudeensemble ziert die Mirower Schlossinsel mit Barockschloss, faszinierender Parkanlage, Johanniterbrauerei und Johanniterkirche. Die Geschichte dieses Komplexes geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Ab dem 16. Jahrhundert im Besitz der herzöglichen Familie, entstand im Laufe der Zeit die heutige Anlage. Eine interaktive Ausstellung im „3 Königinnen Palais" erzählt eindrucksvoll die Geschichte früherer Schlossbewohnerinnen und des Landkreises Mecklenburg-Strelitz.

Grüne Landstriche

Lohnenswert sind Radtouren oder Wanderungen in die Umgebung. So stößt man wenige Kilometer nordöstlich auf das Arboretum Erbsland, eine 1887 angelegte Versuchsfläche. Hier gedeihen rund 30 unterschiedliche Baumarten, von denen die höchsten mehr als 40 Meter Richtung Himmel ragen. Ein rund 25 Kilometer langer Radwanderweg um das südliche Seengebiet im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte führt von Mirow über Peetsch, Diemitz und Schwarz zurück zum Ausgangsort. Wen es aufs Wasser zieht, findet in Mirow einen Bootsverleih, der vom Tretboot über Kanu und Ruderboot bis hin zum Motorboot keine Wünsche offen lässt.

In der Natur wohnen

Inmitten der Natur wohnen kann man im Ferienpark Mirow. Die Anlage bietet außerdem vielfältige Möglichkeiten für Sport und Bewegung. Gelegen am See „Granzower Möschen“ gibt es Badestrand, Bootsverleih und Kanustation. Außerdem Beachvolleyball- und Badminton-Plätze sowie Tischtennis-, Boule-, Bogenschieß- und Minigolfanlagen.

Kontaktinformationen

Touristinformation und Stadt Mirow
Schlossinsel 2a
17252 Mirow
Tel.: +49 (0)39833 27567
Fax: +49 (0)39833 269962
E-Mail: info@klein-seenplatte.de

3-Königinnen-Palais

3-Königinnen-Palais

Plötzlich Königin - Wie aus Provinzprinzessinnen bedeutende europäische Königinnen wurden. Das 3-Königinnen-Palais auf der Schlossinsel Mirow bietet eine interaktive Ausstellung zum Herzogtum Mecklenburg-Strelitz und den aus diesem Hause stammenden Königinnen. Neben der Ausstellung befinden sich noch ein Café mit Seeblick, ein Souvenirshop mit regionalen Produkten sowie die Touristinformation Mirow in unserem Haus.

Kontakt

3-Königinnen-Palais

Schlossinsel 2a
17252 Mirow
Schlossinsel Mirow

Schlossinsel Mirow

Die Schlossinsel Mirow ist das kulturelle Zentrum der Stadt Mirow mit dem Rokkoko-Schloss (Museum), Johanniterkirche, 3 Königinnen-Palais (mit Ausstellung, Touristinformation, Café), Hotel Alte Schlossbrauerei mit Eiskeller , Liebesinsel, Remise, Marina Rick&Rick.

Kontakt

Schlossinsel Mirow

Schlossinsel 2a
17252 Mirow
Touristinformation und Stadt Mirow

Touristinformation und Stadt Mirow

Der anerkannte Erholungsort Mirow befindet sich in der Naturerlebnisregion Mecklenburgische Kleinseenplatte. Eine Mischung aus malerischer Natur und historischem Ambiente prägen den Ort. Die Mitarbeiter/innen der Touristinformation helfen Ihnen gern bei der Organisation und Gestaltung Ihres Aufenthaltes in der Region.

Kontakt

Touristinformation und Stadt Mirow

Schlossinsel 2a
17252 Mirow