Koserow

Koserow

An der schmalsten Stelle der Insel Usedom, zwischen Ostsee und Achterwasser, reihen sich die Seebäder Zempin, Loddin und Ückeritz sowie das Ostseebad Koserow aneinander. Schon im 14. Jahrhundert erwähnt, bewahrte sich das einstige Fischerdorf Koserow bis heute seine Ursprünglichkeit. Der Strand und die Steilküste am Streckelsberg gewähren einen abwechslungsreichen wie gesundheitsfördernden Aufenthalt.

Auf einen Blick

Region:
Usedom
Karte:
Website

Koserow und die benachbarten Gemeinden Zempin, Loddin und Ückeritz bezeichnen sich im Verbund als Bernsteinbäder. Ein Wink auf die Nähe zum Meer, aber auch auf die unberechenbaren Naturgewalten an der Küste. Heftige Stürme setzen der Insel Usedom an ihrer schmalsten Stelle immer wieder arg zu, spülen aber zugleich das „Gold des Meeres“ an Land.

Koserow ist ein idealer Ort, um sich bei Wanderungen am Strand eine kräftige Brise salzhaltigen Ostseewinds um die Ohren wehen zu lassen und mit ein wenig Glück zum Besitzer eines rohen Bernsteins zu werden.

Sinnlich besonders intensiv ist die Ostsee vom Streckelsberg aus wahrzunehmen, der sich unmittelbar an der Küste rund 60 Meter über dem Wasser erhebt. Durch das dichte Waldgebiet führen etliche Wanderwege, auf denen mit jedem Schritt Natur pur eingeatmet wird.

Ruhe und  erholsame Abgeschiedenheit sind auch die Begleiter auf Erkundungen in den Wiesenlandschaften zum Achterwasser hin. Diese sind vom Ostseeklima gegerbt.

Aktiv zu entspannen, die eigene Vitalität zu stärken, das ermöglicht das Ostseebad auch Gästen mit Handicap und Dialyse-Patienten. In Koserow gilt „Barrierefreies Reisen für alle“. Ferienhäuser und -wohnungen sowie Campingplätze und Hotels sind entsprechend ausgestattet. In einem speziellen Sandrollstuhl können auf den Rollstuhl angewiesene Urlauber die wohltuenden Reize der Ostsee und des Strands hautnah spüren. Für Touren auf den Insel-Radwegen gibt es behindertengerechte Räder.

Zudem beherbergt Koserow das einzige Dialyse-Zentrum der Insel Usedom, das über 21 Plätze verfügt und auf Urlaubsdialysen spezialisiert ist.

Kontaktinformationen

Kurverwaltung Koserow
Hauptstraße 31
17459 Koserow
Tel.: 03 83 75 / 2 04 15
Fax: 03 83 75/ 2 04 17
E-Mail: info@seebad-koserow.de

Kurverwaltung Ostseebad Koserow

Kurverwaltung Ostseebad Koserow

Unberührte Natur, ein breiter Sandstrand sowie ein vielfältiges Rad- und Wandernetz lassen den Urlaub im Ostseebad Koserow unvergessen werden

Kontakt

Kurverwaltung Ostseebad Koserow

Hauptstraße 31
17459 Ostseebad Koserow
Seebrücke Koserow

Seebrücke Koserow

Die im Jahr 1993 neu errichtete Seebrücke reicht ca. 260 m hinaus aufs Meer

Kontakt

Seebrücke Koserow


17459 Koserow
Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Das Atelier Otto Niemeyer-Holstein zählt zu den besonderen Anziehungspunkten der Insel Usedom: ein Refugium in dem sich Kunst und Natur unmittelbar begegnen.

Kontakt

Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Lüttenort 1
17459 Koserow