Ahrenshoop

Ahrenshoop

Malerei und Erholung stehen im Mittelpunkt von Ahrenshoop an der Ostsee. Der Ort ist seit 125 Jahren inspirierender Hort einer legendären Künstlerkolonie und eines der attraktivsten Seebäder an Mecklenburgs Küste. Die gesundheitsfördernden natürlichen Gegebenheiten nutzt auch die HELIOS Rehaklinik, die auf die Nachbehandlung von Erkrankungen spezialisiert ist.

Auf einen Blick

Region:
Ostsee
Karte:
Website

Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegt Ahrenshoop direkt an der Trennlinie von Fischland und Darß. Historisch verläuft sogar die Grenze zwischen Mecklenburg und Vorpommern mitten durch die Gemeinde, zu der die Ortsteile Althagen und Niehagen gehören. Die explizite geografische Lage lässt sich auch auf die Umgebung kaprizieren. Denn in Ahrenshoop, westlich durch die Ostsee und östlich durch den Saaler Bodden vom Wasser eingehegt, gibt es von küstentypischer Landschaft von allem etwas her: Endlosen Sandstrand, ruppige Steilküste, flache Boddenufer, urwüchsigen Wald und weite Wiesen. Ein Mekka der Wanderer und Radfahrer.

Die salz- und jodhaltige Küstenluft macht jeden Kilometer zu einem Gewinn für Gesundheit und Wohlgefühl. Sehr beliebt sind neben Strandspaziergängen die angebotenen Führungen und Rundgänge durch den nahen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Hierbei ist Natur in ihrer Ursprünglichkeit und komplexen Wirkung auf das Befinden des Menschen zu erleben.

Losgelöst vom Alltag können sich Urlauber und Kurgäste auch in den Schwimmbädern, Solarien, Fitness- und Kosmetikstudios erholen, die in einigen Hotels und Praxen vorhanden sind. In der HELIOS Rehaklinik Ahrenshoop unweit des Ostseestrandes unterstützt das heilwirksame Küstenklima die Reha-Programme der Gesundheits- und Kureinrichtung. Diese gehört mit Fachabteilungen für Orthopädie, Innere Medizin, Onkologie und Neurologie zu den führenden Kurkliniken im Land und wurde vom FOCUS zur TOP Rehaklinik 2017 ausgezeichnet.

Ein altes Ahrenshooper Rezept ist es, beim Betrachten von Kunst, die sich an fast jeder Ecke im Ort findet, sinnlich zu genießen und zu entspannen. Ein Tipp ist hierzu eine Wanderung zu Fuß oder per Rad auf dem neu installierten Kunstpfad, der zu zehn stimmungsvollen Gemälden namhafter Künstler am Standort ihrer Entstehung führt. Der Ort lässt sich auf dem Rundweg mit den Augen der Maler von Damals entdecken.

Kontaktinformationen

Kurverwaltung Ahrenshoop
Kirchnersgang 2
18347 Ostseebad Ahrenshoop
Tel.: 038220-6666 10
Fax: 038220-6666 29
E-Mail: info@ostseebad-ahrenshoop.de

Aussichtsplattform Weg zum Hohen Ufer Ahrenshoop

Aussichtsplattform Weg zum Hohen Ufer Ahrenshoop

Aussichtsplattform Weg zum Hohen Ufer Ahrenshoop

Kontakt

Aussichtsplattform Weg zum hohen Ufer Ahrenshoop

Weg zum hohen Ufer
18347 Ostseebad Ahrenshoop
Aussichtsplattform Grenzweg

Aussichtsplattform Grenzweg

Aussichtsplattform

Kontakt

Aussichtsplattform Grenzweg

Grenzweg
18347 Ostseebad Ahrenshoop