Chronische Schmerzen

Wenn Schmerzen chronisch werden, wird der Alltag für Betroffene zur Qual. Nicht nur, dass Sie ständigen Schmerzreizen ausgesetzt sind, häufig müssen Sie auch noch mit dem Unverständnis von Freunden und Bekannten leben. Das ist oft eine physisch und psychische Belastung, die auf Dauer zu weiteren Krankheitssymptomen wie Depression führen kann.  

Eine Auszeit ist für Menschen mit chronischen Schmerzen oft eine Wohltat. Bei einem Kuraufenthalt in Mecklenburg-Vorpommern können die Schmerzen durch spezielle Therapien und Angebote in einer der renommierten Kliniken des Landes gelindert werden. Entspannungsübungen und Gespräche mit anderen Betroffenen helfen, die innere Ruhe wieder zu finden.  

Ideale Region zur Schmerztherapie

Dauern Rückenschmerzen, Knieschmerzen oder Schmerzen in anderen Körperregionen länger als sechs Monate an, so handelt es sich um ein chronisches Schmerzsyndrom. Während es für akute Schmerzen unterschiedlichste Behandlungsmethoden gibt, ist die Diagnose und Therapie chronischer Schmerzen oft sehr viel aufwändiger. Zu den bekanntesten sanften Verfahren einer Schmerztherapie zählen Akupunktur und Maßnahmen zur Stressreduktion, um Körper und Psyche gleichermaßen zu entspannen. In Mecklenburg-Vorpommern finden Schmerzpatienten viele effektive Möglichkeiten zur Steigerung ihrer Lebensqualität. Die Palette reicht von Thalasso- und Klimatherapie über Anwendungen mit den natürlich vorhandenen Heilmitteln Moor, Sole und Ostsee-Schlick bis hin zu individuell angepassten, interdisziplinären Schmerztherapien in zertifizierten Kur- und Rehazentren. Auch die saubere Luft entlang der Ostseeküste und in den ausgedehnten Wäldern des Landes tut bei einigen Schmerzindikationen, wie beispielsweise Migräne, besonders gut.

Mit Bewegung Muskeln und Gelenke fit machen

Mecklenburg-Vorpommern bietet für eine wirksame Schmerztherapie aber noch mehr als ausgewiesene Spezialisten und natürlich vorhandene Heilmittel. Denn wer an chronischen Rückenschmerzen, Fibromyalgie, Migräne oder anderen chronischen Schmerzen leidet, findet inmitten abwechslungsreicher und oft naturbelassener Landschaften vielfältige Anreize zur aktiven Bewegung. Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren kräftigen nicht nur Muskeln und Gelenke. Ausflüge entlang der Ostseeküste oder in der Mecklenburgischen Seenplatte verschaffen unvergessliche Naturerlebnisse und viele neue Eindrücke, um so auch die psychischen Belastungen chronischer Schmerzen zu lindern.