Naturschatz Warener Thermalsole

Ein Aufenthalt an der Müritz kann für unsere Gesundheit eine wahre Wohltat sein. Der Müritz Nationalpark bietet die Möglichkeit, sich wunderbar in der Natur zu erholen und im Heilbad Waren gilt es, einen ganz besonderen Naturschatz zu entdecken.

Unterhalb der Müritz liegt ein „geheimer See“, dessen Zusammensetzung und Qualität stark von zwei Salzstöcken beeinflusst wird. Es handelt sich um die Warener Thermalsole, die sich scheinbar endlos in 1550 Metern Tiefe ausbreitet. Vor etwa 200 Millionen Jahren wurde die Sole durch geologische Verschiebungen innerhalb der Erdschichten in einer Tonschicht versiegelt. Dadurch hat ihre ursprüngliche Reinheit auch heute noch Bestand.

Die Warener Thermalsole hat eine Konzentration von 160 g Mineralien pro Liter und kommt damit der Beschaffenheit des Toten Meeres sehr nahe. Das Institut Fresenius bestätigt in balneologischen Gutachten, dass die Warener Thermalsole die Kriterien für ein natürliches Heilwasser erfüllt und somit die Bezeichnung "Jodhaltige Thermalsole" führen darf.

Im 4-Sterne Gesundheitshotel Kurzentrum Waren (Müritz) können Sie die wohltuende Sole während eines Gesundheits- und Verwöhnurlaubs in vielfältiger Form genießen: Im Soletherapiebecken, in Solewannenbädern, am Soletrinkbrunnen, im Solegradierraum und bei der Solevernebelung. Das Hotel bietet für gesundheitsbewusste und erholungssuchende Gäste eine Kombination aus 4-Sterne Hotelkomfort und medizinischen Therapien an. Schweben Sie auf Warener Thermalsole – entfliehen Sie dem Alltag, kommen Sie zur Ruhe und tanken Sie neue Kraft. Sole verleiht schöne Haut, steigert das Wohlbefinden, stärkt das Immunsystem, lässt tief durchatmen und entlastet Knochen und Gelenke. In Verbindung mit UV-Bestrahlung hat Sole den Effekt eines Aufenthaltes am Toten Meer – beruhigend, erneuernd, belebend.

Doch nicht nur das: die Warener Thermalsole wird im Kurzentrum als ortsgebundenes natürliches Heilmittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen, Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Psoriasis, rheumatischen Erkrankungen, Allergien oder Durchblutungsstörungen eingesetzt. Das Team aus Gesundheitsexperten steht Ihnen während Ihres Aufenthaltes, z. B. in der Thermalsolewoche, beratend zur Seite und geht auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein. Bei einer konkreten medizinischen Anwendung wird diese, entsprechend Ihres Krankheitsbildes unter Einbeziehung des Arztes angepasst. Unter Umständen werden die Anwendungen von den Krankenkassen bezuschusst.