Mehr als Meer

Frau Dr. med. Regina Schwanitz ist überzeugt von der Heilwirkung des Meerwassers. Wir waren im Gespräch mit der Thalasso-Ärztin des Hotel Neptuns in Warnemünde.

Was ist eine Original-Thalasso-Therapie?

Frau Dr. Schwanitz: Thalasso-Therapien sind nur direkt am Meer möglich. Die Kombination aus frischem Meerwasser und Küstenklima prägen den Begriff Original-Thalasso. Jeder Aufenthalt am Meer wirkt sich positiv auf Körper und Psyche aus. Der Seewind, ein Bad im Meer oder die Bewegung an frischer Luft tragen dazu bei, neue Kräfte zu sammeln.

Woher stammt der Begriff Thalasso?

Frau Dr. Schwanitz: Der Begriff Thalasso leitet sich von den griechischen Worten "thalassa", Meer, und "therapeia", Pflege, ab. Schon der griechische Arzt Hippokrates erkannte die wunderbare Wirkung des Meeres und behandelte Erkrankungen mit Meerwasser. Im 19. Jahrhundert erfuhren Meeresbehandlungen eine Renaissance und der französische Arzt Dr. La Bonnadière erkannte die wohltuende Wirkung und prägte den Begriff „Thalasso-Therapie“. Das Hotel NEPTUN wurde 1996 als erstes Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands zertifiziert und bietet ein umfangreiches Angebot an Thalasso Anwendungen an.

Für wen ist Thalasso geeignet?

Frau Dr. Schwanitz: Thalasso kennt keine Altersgrenzen und ist für jeden geeignet. Es dient der Vorbeugung oder der Therapie von Beschwerden. Zum Kennlernen ist eine Dauer von 2 bis 5 Tagen empfehlenswert. Eine Original-Thalasso-Kur dauert dann je nach Belieben 1 oder 2 Wochen. Das Programm wird individuell auf den einzelnen Gast zugeschnitten und so kann jeder von Thalasso profitieren. Beim ärztlichen Eingangs-Check wird der Gesundheitszustand geprüft, um das Programm erstellen zu können. Die Behandlungen können dabei individuell sehr variieren, um optimal auf Vorerkrankungen eingehen zu können.

Bei welchen Beschwerden hilft Thalasso?

Frau Dr. Schwanitz: Die heilsame Wirkung von Thalasso-Kuren ist erwiesen bei Rheuma, bestimmten Hautkrankheiten, Atemwegserkrankungen, und Rückenverspannungen. Thalasso unterstützt Heilungsprozesse bei Arteriosklerose, Durchblutungsstörungen, entzündlichen Darmerkrankungen, Herz- und Kreislaufproblemen sowie bei Migräne.

Woran erkenne ich ein gutes Thalasso Zentrum?

Frau Dr. Schwanitz: Seit 2002 sind internationale Qualitätskennzahlen Grundlage für alle Thalasso-Zentren. Hauptkriterien sind hierbei eine direkte Lage am Meer, kompetente ärztliche Betreuung sowie professionell ausgebildete Therapeuten. Das Kur-Programm sollte abwechslungsreich gestaltet sein. Dazu gehören Behandlungen mit Elementen des Meeres, Entspannung, Bewegung und gesunde Ernährung. Ein ganzheitlicher Ansatz ist hierbei besonders wichtig. Der Kur-Effekt soll schließlich für mehrere Monate spürbar sein. Das Hotel NEPTUN ist Mitglied im Verband Deutscher Thalasso-Zentren und hält sich strikt an die internationalen Qualitätskriterien.

Wie kann ein klassischer Thalasso Tag aussehen?

Frau Dr. Schwanitz: Ein klassischer Thalasso-Tag im Hotel NEPTUN beginnt meist sportlich mit einem Bad in der Ostsee oder Wassergymnastik. Nach einem gesunden und vielfältigen Frühstück kann beispielsweise ein Yoga Kurs besucht werden, um sich optimal zu entspannen. Anschließend folgen die ersten Behandlungen wie ein Meersalz-Peeling oder ein Meerwasserbad. Nach einem leichten Mittagessen empfehlen wir Bewegung an der frischen Meeresluft, je nach Belieben. Der Tag kann dann mit einem Besuch in der Sauna ausklingen. Am Abend wird ein leichtes Abendessen serviert.

Vielen Dank für das interessante Gespräch, Frau Dr. Schwanitz!