Die Klinik als heilender Ort

Die Limes Schlossklinik Rostocker Land verfolgt seit ihrer Gründung im Jahr 2016 einen ganzheitlichen Therapieansatz: die Limes 360°-Formel hat demnach eine ganzheitliche und nachhaltige Genesung von Patienten mit psychischen Störungen zum Ziel.

Neben dem innovativen Limes Sports.Care Programm, das personalisierte Trainingsprogramme beinhaltet, sorgt die „Healing Architecture“ der Kliniken für eine Umgebungs- und Raumqualität, die sich positiv auf den Genesungsprozess der Patienten auswirken soll.

Privatklinik mit Hotelambiente

Es ist kein Zufall, dass die Limes Schlossklinik Rostocker Land aus einem Luxushotel entstanden ist. Die Infrastruktur des Hotels wurde sehr geschickt in den Umbau zu einer Privatklinik integriert und verströmt so immer noch eine sehr gastliche Atmosphäre, die zum Wohlfühlen einlädt.

Healing Environment

Es wurde bereits in mehreren internationalen Studien untersucht, wie sich Faktoren wie natürliches und künstliches Licht, der Naturbezug, die akustische Umgebung und die Luftqualität, wie beispielsweise die Temperatur, begünstigend auf Patienten aber auch auf das Personal in Gesundheitsbauten auswirken können. Bereits 1984 veröffentlichte der Architekturprofessors Roger Ulrich eine Studie, die nachwies, dass Patienten nach Operationen früher entlassen werden konnten und weniger Schmerzmittel benötigten, wenn sie in einem Zimmer mit Ausblick auf einen Park mit Bäumen anstatt auf eine Betonwand wohnten.

Auch der Zusammenhang zwischen strukturierter Wegeführung und positivem Einfluss auf die Orientierung und die damit zusammenhängende Verminderung von Stress wird erforscht:


„One study reports that 95% of people who walk through hospital gardens report a therapeutic benefit from simply being in them. Contact with nature not only speeds patient healing, it also helps family members and hospital staff more effectively deal with the stress of providing care.” (Yuhgo Yamaguchi in Harvard Business review, 2017)

Sport in allen Facetten

Die naturbezogene Lage am Teterower See ermöglicht zudem eine große Vielfalt an Sportarten.  Bogenschießen, Stand-up Paddling oder Golf können direkt am Schlossgelände gelernt und ausgeübt werden. Darüber hinaus werden unter anderem noch Nordic-Walking, Tennis, Aqua-Fitness, Schwimmen, Qigong, Yoga, funktionelles Krafttraining und Slacklining angeboten.

Ganzheitliches, individualisiertes Therapiekonzept

Neben der leitliniengetreuen Behandlung ist es, im Sinne der ganzheitlichen Behandlung der Patienten, das Ziel der Limes Schlossklinik, sowohl verhaltenstherapeutische wie auch tiefenpsychologische Therapien, verbal wie nonverbal, in enger Verzahnung anzubieten. Dabei wird ein strikt individualisiertes Therapiekonzept mit auf die Einzelperson zugeschnittenen Therapieplänen verfolgt. Die Behandlungsangebote entsprechen dem neuesten Standard der evidenzbasierten Medizin oder gehen sogar weit darüber hinaus.